Schokoladenwaffeln mit Thymiankirschen & Bananensorbet – wenn man vorher schon weiß, dass es nur gut werden kann…

Hallo ihr Lieben,

zack, geht es schon in die nächste Runde. Ja wenn man schon mal Zeit hat, kann man auch an seinem Blog arbeiten. Damit ihr natürlich auch immer schön auf dem neuesten Stand seid. Doch was sagt ihr zu meinen letzten Projekten? Habt ihr vielleicht das ein oder andere schon gebacken?

Heute geht es mal um ein Projekt, was auch mehr oder weniger durch den Stream entstanden ist bzw. was ich eigentlich schon länger mal machen wollte, es sich dennoch nicht so richtig ergeben hat. Genau, wie ihr schon richtig im Titelbild gelesen habt, geht es heute um Waffeln. Waffeln, ja wer mag sie nicht? Ich denke, so ziemlich jeder mag sie gerne leiden und hat sie sicher schon in unzähligen Variationen gegessen. Egal ob süß oder pikant, sie sind immer super lecker. Gerade dann, wenn sie frisch aus dem Waffeleisen kommen, noch etwas warm sind und man sie dann mit frischen Produkten aufpimpt. Ja da kann man schon Vollgas geben 🙂 .

Wie esst ihr eure Waffeln am liebsten? Klassisch oder doch etwas ausgefallener? Bei mir ist es so, frische, noch leicht warme Waffeln, abgerundet mit Kirschen. Das sind die Waffeln, welche ich absolut favorisiere. Vielleicht auch mal mit etwas Apfelmus und Staubzucker, ja doch, dass geht auch schon mal. Was pikante Waffeln angeht, habe ich noch nie so wirklich an irgendwelchen Ständen gegessen, nur halt vor ein paar Tagen während eines Streams 🙂 . Aber auf die pikanten Waffeln werde ich in einem neuen Beitrag detailliert drauf eingehen. Da könnt ihr schon mal super gespannt sein, was für Waffeln ich da gezaubert habe.

Doch starten wir doch jetzt erstmal mit den süßen Waffeln und erkläre euch da alles Schritt für Schritt. Ich wünsche euch ganz viel Spaß und Freude dabei.

 

Zutaten für den Rührteig:

125g Butter, 50g dunkle Schokolade, 63g Zucker, Vanille, 2 Eigelb, 75g Weizenmehl, 13g Kakao, 1 gestrichener TL Backpulver, 88g Sahne, 50g gemahlene Mandeln, 2 Eiweiß

 

Zutaten für die Thymiankirschen:

340g abgetropfte Kirschen, 10g Stärke, Abrieb 1 Zitrone, Vanille, Zimt, 2 Zweige frischer Thymian, 30g Zucker

 

Zutaten für das Bananensorbet:

25g Glukosesirup, 40g Zucker, 60ml Wasser, 125ml Bananenpüree, etwas Zitronensaft

 

Herstellung:

Als erstes beginnt man mit dem Bananensorbet. Da es eine gewisse Zeit zum frieren benötigt, kümmern wir uns darum. Glukosesirup, Zucker und Wasser erhitzen, bis sich alles gelöst hat. Bananen gleichmäßig zusammen mit etwas Zitronensaft pürieren. Anschließend alle Zutaten mischen, ca. 2 Stunden abkühlen lassen und in der Eismaschine abfrieren.

Für den Teig die Hälfte der Butter mit klein gehackter Kuvertüre in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Restliche Butter mit einem Handmixer oder Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Anschließend die Butter-Schokoladen-Mischung gleichmäßig unterrühren.

Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und sieben. Abwechselnd mit der Sahne auf mittlerer Stufe kurz unterrühren. Zuletzt die Mandeln und Vanille kurz unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Das Waffeleisen leicht einfetten und erhitzen. Pro Waffel 2-3 EL Teig in das Waffeleisen geben und leicht verstreichen. Etwa 3 Minuten backen, herausnehmen und einzeln auskühlen lassen.

Für das Kompott, die Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen. Etwas Saft mit Stärke glatt rühren und den restlichen Saft zusammen mit Vanille, Zimt, Thymian und Abrieb der Zitrone aufkochen lassen. Nach ca. 2 Minuten den Thymian entfernen und zu den Kirschen geben. Angerührte Stärke zum kochenden Saft geben und ca. 3 Minuten aufkochen lassen. Dabei immer rühren, damit nichts anbrennen kann. Den abgebundenen Saft in eine Schüssel zusammen mit den Kirschen geben. Alles miteinander verrühren und ziehen lassen.

Waffeln etwas mit Puderzucker abstauben und zusammen mit dem Bananensorbet, den Thymiankirschen, frischer Minze und etwas Thymian anrichten – fertig.

Mein Resultat: super lecker, alles passte und harmonierte perfekt miteinander. Gerade auch, weil alles so stimmig war und man irgendwie schon vorher wusste, dass Schokolade, Kirschen und Bananen die perfekten Freunde sind. Man kann die Waffeln gerne auch ohne Schokoladenzugabe essen, gerade für die Leute, welche nicht auf Schokolade stehen, o.ä.! Und ja, es schmeckt nicht nur super, sondern geht auch extrem schnell. Man kann die Komponenten auch gerne vertauschen und ein Kirschsorbet und karamellisierte Bananen hernehmen. Passt und schmeckt sicherlich genau so gut!

Probiert es aus und lasst mir dann gerne euer Feedback da. Ich würde mich sehr freuen und bin super gespannt, was ihr wohl dazu sagen werdet. Habt noch einen wunderschönen Tag und bis bald 🙂 .

 

Liebe Grüße, Terry.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s