Polentawaffeln mit Pilzen und Parmesan – ein Rezept, welches sofort träumen lässt…

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet einen stressfreien Start in die neue Woche. Sowie ich ja schon im letzten Beitrag erwähnt hatte, dass als nächstes mein Projekt mit den pikanten Waffeln online kommt – ja hier ist es. Was denkt ihr euch, wenn ihr die Überschrift lest? Mögt ihr Polenta? Mögt ihr Pilze? Mögt ihr Parmesan?

Bei mir war es so, an dem Tag habe ich das allererste Mal pikante Waffeln hergestellt und auch gegessen. Sonst war ich bisher immer so der süße Waffeln-Typ. Doch an dem Tag sollte alles anders und vielleicht auch besser werden? Ich nahm mich dieser Aufgabe an und informierte und belas mich, wie es wohl werden könnte. Ja gut, es gab so einige Rezepte von pikanten Waffeln, welche sogar alle super interessant klangen. Doch irgendwie blieb ich bei diesem Rezept hängen und startete das Projekt. Natürlich wurden diese auch in dem Stream gebacken, weil es ja auch ein Waffelstream war, wo süße und pikante Waffeln gebacken wurden.

Da ich ja auch ein großer Fan von Polenta bin, sagt mir eine Stimme im Köpfchen, dass wird super – das wird mega. Du wirst es lieben, weil das genau dein Stil ist. Ich mochte diese Stimme in meinem Köpfchen. Nur ist es irgendwie fraglich, würde diese Stimme wiederkommen oder wie kann ich sie erreichen. Ich hoffe und bete sehr, dass sie bald mal wieder in meinem Köpfchen vorbeischaut und mir vorhersagt, auch dies wird wieder super 🙂 . Hoffen wir einfach das Beste!

Doch ich würde sagen, starte ich doch gleich mal mit dem Projekt und erkläre euch, wie ich alles hergestellt habe. Schon mal vorweg, auch diese Waffeln sind super easy herzustellen und haben keinerlei Schwierigkeit. Sie schmecken echt super und von daher kann ich sie jedem ans Herz legen und empfehlen, probiert sie unbedingt aus. Ja auch ihr werdet im Himmel sein und vielleicht schaut bei euch dann eine Stimme im Köpfchen vorbei, welche dann meint: Siehst du, nur gut dass du auf mich gehört hast 🙂 .

Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

 

Zutaten für den Teig:

500ml Milch, 70g Polenta, 100g Sahne, 2 Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 30g geriebener Parmesan, 2 Eiweiß

 

Zutaten für die Beilage:

300g frische Pilze, 50g Butter, 1 Zweig frischer Thymian, Parmesanspäne, Salz, Pfeffer, 1 kleine Schalotte

 

Herstellung:

Für den Teig Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Polenta unter Rühren einstreuen, wieder zum Kochen bringen und 1-2 Minuten  unter Rühren kochen lassen. Den Topf von der Kochstelle nehmen. Polentamasse etwa 5 Minuten abkühlen lassen.

Sahne und Eigelb unter die Polentamasse rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Parmesan unterrühren. Eiweiß steif schlagen und behutsam unterheben.

Für die Beilage die Pilze putzen und vierteln. Schalotte in kleine, feine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Schalotte, zusammen mit den Pilzen und Thymian dazugeben. Schön gleichmäßig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Waffeleisen leicht einfetten und erhitzen. Pro Waffel 2-3 EL Teig in das Waffeleisen geben und verstreichen. Die Waffeln goldbraun backen, mit einem Pfannenwender herausnehmen und einzeln auf einem Kuchenrost legen.

Die warmen Waffeln zusammen mit den Pilzen, Parmesan und Thymian anrichten – fertig.

 

Was haltet ihr davon? Würdet ihr es ausprobieren? Ich bin super begeistert und kann es jedem ans Herz legen 🙂 .

Vielen Dank, dass ihr wieder vorbeigeschaut habt. Wünsche euch noch einen schönen, stressfreien Tag.

 

Liebe Grüße, Terry.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s